Pädagogik

Unser Leitsatz

 

„Solange die Kinder klein sind,

gib ihnen Wurzeln;

sind sie älter geworden,

gib ihnen Flügel.“
(aus Indien)

Wir arbeiten nach der Prämisse des Situationsansatzes. Unsere Aufgabe als Kindertagesstätte ist es, die gesamte Persönlichkeit der Kinder zu fördern und pädagogische Angebote vorwiegend aus Situationen zu entwickeln, die für die Kinder auch bedeutsam sind.
Die Kindertagesstätte hat feste Stammgruppen. Unsere Gruppentüren sind jedoch stets offen und gegenseitige Besuche unserer betreuten Schützlinge durchaus häufig!
Am Mittag kommt es auch oft vor, dass Gruppen zusammengelegt werden. In der Regel passiert dies, wenn nur wenige Kinder und/oder Personal im Hause sind.
Die Kinder kennen sich und auch das Personal durch gruppenübergreifende Angebote und Projekte, was auch von uns gewollt ist!

 

Der Kindergarten unterstützt die Erziehung des Kindes in der Familie.
Er soll die Gesamtentwicklung des Kindes fördern und durch allgemeine und gezielte erzieherische Hilfen und Bildungsangebote sowie durch differenzierte Erziehungsarbeit die körperliche, geistige und seelische Entwicklung des Kindes anregen, seine Gemeinschaftsfähigkeit fördern und soziale Benachteiligungen möglichst ausgleichen.